Sonntag, 27. September 2009

Wollwickler ist da

Mein Wollwickler ist eingetroffen. Das Teil ist genial! Ich finde, die Investition hat sich gelohnt. Aber nachdem der Wollwickler angekommen war, tat sich ein neues Problem auf. Meine Wollhaspel mit Gummiantrieb geht ein wenig schwer, und ist außerdem ziemlich groß. Da ich aber ohnehin das Problem hatte, das ich die Stränge zum Färben länger wickle, und dafür wieder helfende Hände brauche die den Originalstrang hält (mein Sohn hatte schon jedes mal ein verkniffenes Gesicht wenn er die Wollhaspel gesehen hat), mußte ich mir eine Lösung einfallen lassen. Die Lösung war eine zweite Wollhaspel! o))))) Ich hatte mal im Netz eine Anleitung dafür gesehen (leider weiß ich nicht mehr auf welcher Seite), und habe mir ein ganz einfaches Teil aus einem IKEA-Drehteller gebastelt. Ich habe mir den Drehteller gekauft, eine Holzstange (240cm lang, 2,8cm breit und 1,3cm dick), einen Rundstab 100cm lang, Einschlaghülsen, Schrauben, 4 Beilagscheiben und Muttern. Materialkosten ca. € 15,00

Daraus ist dann das geworden:


Hier seht ihr das Unterteil vom dem Stab:


Die Stäbe lassen sich individuell verschieben. Geht super.

Und hier seht ihr das Teil mit Wollwickler in Betrieb:


So sieht dann der gewickelte Knäuel aus:


Ich habe gestern gleich drei Knäuel gewickelt weil es so super ging. Nur muß ich irgendwo an der Haspel noch eine Schraube oder einen Dübel montieren, um das Ende des Stranges zu fixieren. Das kommt mir beim Abwickeln ab und an in die Quere.

Kommentare:

  1. Hallo Susanne, Danke für die Veranschaulichung! Dann werd ich doch demnächst nach dem entsprechenden Material Ausschau halten, damit meinem Mann beim Halten der Wolle nicht die Arme abfallen *lach*
    Tollen Blog hast du hier und tolle Socken!!
    Liebe Grüße Alexandra
    (huskycity.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
  2. Ich fass es nicht! Du bist echt unglaublich! Ich hab grad die wunderschöne von Dir gefärbte Wolle angestrickt! Ein Traum is die!

    Alles Liebe, Xandi

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Die I***-Haspel steht bei mir im Blog ;-)

    Deine Version finde ich ausgesprochen gut, ich brauch eh noch eine zweite und werde dem Lieblingsmann das zeigen.

    Grüßles
    Tanja

    AntwortenLöschen